Von der Idee zum Ort

Seit 2009 gibt es die NEUE ZEICHNEREI in Hamburg-Ottensen. Ausserhalb gewohnter Strukturen, an der Schnittstelle von Design, Kunst und Architektur Grenzen neu definieren, Begegnungen fördern und Partizipation ermöglichen waren meine Gründungs-Impulse. Die ersten Jahre in einem alten Ladenlokal, war die ZEICHNEREI Arbeitsplatz, Zeichenatelier, Produzenten-Galerie, Veranstaltungsort und Treffpunkt – offen, lebendig und nicht zuletzt durch die Anregungen von aussen, in stetigem Wandel. Ende 2013 im Viertel fest etabliert, war sie inhaltlich gleichzeitig über die Möglichkeiten des Ortes hinausgewachsen.

Seit 2015 ist ein charmanter Hinterhof mitten in Ottensen der neue Ort des Schaffens. In einer großen Halle zwischen altem Industriecharme, Tonstudios, KFZ-Werkstatt, Musikschule, Filmproduktion und mehr, habe ich neuen Raum gestaltet und die NEUE ZEICHNEREI dorthin mitgenommen. Mit mehr Möglichkeiten und der ursprünglichen Idee entsprechend, kommt sie hier ihrer Bestimmung als Ort für Austausch und Weiterbildung, sowie Raum zur Mitnutzung ganz nah. Die ZEICHNEREI ist da, um zu ermutigen: Kreativität ist Freude am Finden und Erschaffen und alles Können entwickelt sich tatsächlich am Tun.